Tauchen auf Zypern

Die Tauchsaison auf Zypern geht von Anfang April bis Ende Oktober und ist somit eine der längsten Tauchsaisons im Mittelmeer. Die Sichtweiten im meist warmen Wasser liegen bei bis zu 30 – 40 Metern. Unterwasser gilt es archäologische Reste, in Schwämmen eingehüllte Steingärten und eine Reihe faszinierender Wracks zu entdecken. Anfang der 80er Jahre sank der fast 200 Meter lange, voll beladene Frachter Zenobia vor der Küste Larnacas. Die Zenobia ist das größte Schiffswrack im Mittelmeer und  liegt heute auf einer Tiefe von 20 – 30 Metern. Von geübten Tauchern kann es auf einer Strecke von 70 Metern durchtaucht werden. Neben weiteren Wracks, wie die künstlich versenkten Schiffe der Constantis und Lady Thetis finden sich weitere herrliche Spots rund um die Insel. Getaucht wird unter anderem entlang von Steilwänden, in Höhlen, Grotten und Tunneln. Bei Tauchtiefen von 8 bis 35 Metern kommen sowohl Anfänger als auch Profis auf ihre Kosten. Zu den Bewohnern der Unterwasserwelt Zyperns zählen Zackenbarsche, Oktopusse, Tintenfische, Stachelrochen, Soldatenfische, Kardinalsfische, Thunfische und viele mehr.

Das Mittelmeer ist mancherorts etwas tückisch. Sind im Hochsommer die Wassertemperaturen mit 24-28 Grad noch sehr angenehm, kann es auf einer Tiefe von 15-17 Metern eine Sprungschicht geben. Darunter liegen die Wassertemperaturen dann teilweise nur noch bei 18-20 Grad. Wir empfehlen einen 7mm Tauchanzug und ggf. Handschuhe und Haube.

 

 

 

 

Zypern

Die Insel Zypern liegt weit im Osten des Mittelmeeres und gehört geographisch eigentlich zu Asien. Seit 2004 ist sie Mitglied der Europäischen Union. Der Nordteil der Insel gehört zur Türkei und ist daher offiziell kein Teil Zyperns. Durch die günstige Lage, erfreut sich die Insel ganzjährig angenehmer Temperaturen.

Griechen, Römer, Kreuzritter, Osmanen, Briten – Zypern wurde in seiner Geschichte von vielen Kulturen und Hochkulturen bewohnt und beeinflusst. Heute spiegelt sich dies in einem einzigartigen kulturellen Erbe wieder. Die vielen historischen Stadtkerne, imposante Klöster, Burgen und die jahrtausendalten antiken Ausgrabungsstätten sind in jedem Fall einen Besuch wert. Hinzu kommt die wunderschöne Natur der Insel. Die Gebirgsketten, die zerklüftete Küste mit Höhlen und Buchten, das kristallklare teils türkise Meer, die Avgás Schlucht mit ihren tollen Lichteffekten oder die Bäder der Adonis, zwei 10 Meter hohe Wasserfälle mit Pool sind nur einige Beispiele für besondere Ausflugsziele auf Zypern. Wer auf Zypern aktiv sein möchte, dem wird einiges geboten. Wandern, Klettern, Mountainbiketouren, Segeln, Surfen, Kitesurfen und vieles mehr. Möchten Sie es lieber ruhiger angehen aber dennoch vieles erkunden? Kein Problem! Wir helfen ihnen auch gerne bei der Auswahl und Buchung Ihres Mietwagens weiter.

 

Tauchbasen

Diving Center Werner Lau Zypern – Larnaca/Alaminos

6 Tauchgänge ohne Ausrüstung inkl. Flasche, Blei und lokalen Bootsfahrten

Hotels

Aldiana Club Zypern ★★★★☆ – Larnaca/Alaminos

Ab-Preis p.P. im DZ inkl. Flug, Transfer, All Inclusive

 

 

Orca, Ihre Tauchexperten