Auf den Azoren tauchen

Am besten fliegen Sie auf die Insel Pico, wenn sie auf den Azoren tauchen möchten. Sie ist Ausgangspunkt und benannt nach dem gleichnamigen 2351 m hohen Vulkankrater. Die wildromantischen Küsten bieten in den Monaten März bis Oktober beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Tauchgänge. Im Laufe der Zeit wurden rund um die Azoren ausserdem 38 unterschiedliche Walarten gesichtet. Der Golfstrom ist zudem Grund für eine opulente, facettenreiche Artenvielfalt, von kleinen wirbellosen Tieren bis hin zu großen Hochseefischen. Wer als erfahrener Taucher jedoch das Abenteuer sucht, fährt am besten von Juli bis Oktober zur ca. 2,5 Stunden entfernten Princess Alice Bank, die Spitze eines Unterwasserberges in etwa 30m Tiefe. Dort an diesem Spot wimmelt es von gigantischen Meeresriesen wie Mantarochen und Mobulas. Getaucht wird hier aufgrund stärkerer Strömung entlang einer Abstiegsleine.

Ein weiteres unvergessliches Erlebnis bieten ausserdem spektakuläre Haitauchgänge im Blauwasser. Von Juli bis Oktober bestehen ebenfalls ausgezeichnete Chancen auf Sichtung von Blauhaien und den äußerst seltenen Makos.
Aber auch entlang der Küste sorgen Steilwände, Canyons und Lavaformationen für spektakuläre Tauchgänge. Auf dem Programm stehen Nacht-, Höhlen und Wracktauchgänge, jedoch für erfahrene Taucher. Die Wassertemperaturen liegen dort je nach Jahreszeit zwischen 16 und 25°C.

 

 

Azoren

Die Inselgruppe der Azoren liegt mitten im Atlantik, mit anderen Worten ca. 2 Flugstunden westlich von Lissabon. Die 9 Inseln haben, bis auf eine Ausnahme, alle vulkanischen Ursprung und bieten ihren Besuchern eine atemberaubende Landschaft. Saftig grüne Wälder bedecken schroffe, zerklüftete Bergketten. Andere Teile der Inseln bestehen aus kargen, vulkanischen Landschaften. Pico ist die zweitgrößte Insel der Azoren und beheimatet den gleichnamigen Vulkan.

Sie können allerdings nicht nur auf den Azoren tauchen. Am tauchfreien Tag vor Ihrem Rückflug empfehlen wir eine Tour über die Insel Pico z.B. per Mietwagen, denn das lohnt in jedem Fall. Tiefschwarzes Gestein, leckerer Wein und Portugals höchster Berg der Pico Alto begeistern vor allem Naturliebhaber und Gourmetgaumen. In die Landschaften betten sich überall Mauern aus Lavastein, Weingärten, kleine Häuser im alten Stil und eine üppige grüne Vegetation. Das bekannte Azorenhoch bringt regelmäßig Wärme und lässt Melonen, Kürbisse, Ananas und Tomaten wachsen. Vor der Küste tummeln sich nicht selten große Walschulen. Wer die Natur liebt, Ruhe sucht und Großfisch erleben möchte, ist auf den Azoren genau richtig.

 

Tauchbasen

CW Azores-Cetacean Watching Lda – Azoren

4 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei, und Boot/Transfersn

0 Kommentare
Hotels

Pension Calma do Mar ★★ – Azoren

Ab-Preis p.P. in Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück, Transfer und Flug

0 Kommentare

Hotel Caravelas ★★★ – Azoren

Ab-Preis p.P. in Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück, Transfer und Flug

0 Kommentare

Adega Mourato – Azoren

Ab-Preis p.P. 8 Tage/7 Nächte Doppelzimmer ohne Verpflegung inkl. Flug (zzgl. Mietwagen)

0 Kommentare

 

Orca, Ihre Tauchexperten