Malaysia

Das Land in Südostasien ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Koloniale Einflüsse aus Britannien und Portugal, Indische Einwandererkultur, uralte Stammestraditionen, chinesische Handelsleute und die religiösen Lehren des Islams – sie alle und noch viele mehr prägen Malaysia und machen es zu einem der kulturell vielfältigsten Länder der Welt. Durch die strategisch günstige Lage und die begehrten Waren wie Gewürze und Tee zog es seitjeher Menschen aus Asien und Europa in die Hafenstädte Malaysias. Zu den Sehenswürdigkeiten der malaiischen Halbinsel zählen Kuala Lumpur mit den berühmten Petronas Türmen, die portugiesische Hafenstadt Melakka, die Teeplantagen der Cameron Highlands, viele paradiesische Inseln sowie die Nationalparks Taman Negara (Regenwald) und Mulu, mit den weißen aus dem Dschungel herausragenden Felsnadeln. Der malaiische Teil Borneos ist ein faszinierendes Naturwunder der besonderen Art. Über dem sattgrünen Urwald thront der Mount Kinabalu. Zu seinen Füßen leben unzählige Tiere wie Orang-Utans, Languren, Makakken, Langnasenaffen, Warane, bunte Vögel und viele mehr gemeinsam mit dem Stammesvolk der Iban, von denen heute noch einige in den traditionellen Langhäusern leben. Einst beheimateten diese Häuser eine ganze Dorfgemeinschaft. Auch Besucher haben die Möglichkeit hier zu übernachten.

 

 

Tauchen

Das sicherlich bekannteste Tauchgebiet Borneos ist Sipadan. Die kleine Insel Sipadan mit dem gleichnamigen Marinepark beheimatet eine unfassbar große Artenvielfalt und ein Übermaß an Meereslebewesen. Grund sind Strömungen aus der Tiefe welche die lebenswichtigen Nährstoffe an den Kanten der Insel entlang nach oben “pusten“. Schildkröten in großer Menge gehören hier zu jedem Tauchgang und die Korallenvielfalt ist üppig. Auch Haie kommen regelmäßig vorbei. Um die Unterwasserwelt, welche unter dem hier entstandenen Tauchboom der 90er, stark gelitten hat, zu schützen ist die Anzahl der genehmigten Taucher im Marinepark begrenzt. Borneo bietet jedoch weitere Tauchregionen, die spektakuläres Tauchen garantieren. Unter ihnen Layang Layang, eine Insel die ursprünglich lediglich einen Militärflughafen beheimatete. Tolle, völlig intakte Korallengärten gehören hier ebenso ins Bild wie große Schulen von Hammerhaien. Die Trauminsel Lankayan bietet zudem einige interessante Wracks, jede Menge Makro von Anglerfischen, über Schnecken bis Geisterfetzenfische und sogar einige große Vertreter der Meere wie Riffhaie, Leopardenhaie, Bambushaie und zur Migrationszeit (April/Mai) mit viel Glück sogar Walhaie.

 

Tauchbasen

Lankayan Dive Center

Die Tauchgänge sind im Hotelpreis inkludiert.

0 Kommentare

Kapalai Dive Center

Die Tauchgänge sind im Hotelpreis inkludiert.

0 Kommentare

Smart Divers Mabul

Die Tauchgänge sind im Hotelpreis inkludiert.

0 Kommentare
Hotels

Lankayan Island Resort ★★★☆ – Lankayan

Ab-Preis p.P. im DZ inkl. Flug, Transfer, Zwischenübernachtung im Sepilok Nature Resort, Vollpension, Tauchen

0 Kommentare

Sipadan Kapalai Dive Resort ★★★★ – Kapalai

Ab-Preis p.P. im DZ inkl. Flug, Transfer, Vollpension, Tauchen

0 Kommentare

Sipadan Mabul & Water Bungalows – Mabul

Ab-Preis p.P. im DZ inkl. Flug, Transfer, Vollpension, Tauchen

0 Kommentare
Landprogramm

Naturwunder Borneos

Ab-Preis p.P. im Doppelzimmer inkl. Reiseleitung, Verpflegung und Besichtigungen laut Programmbeschreibung.

 

0 Kommentare

Facettenreiches Malaysia

Ab-Preis p.P. im Doppelzimmer inkl. Reiseleitung, Verpflegung und Besichtigungen laut Programmbeschreibung.

 

0 Kommentare
Orca, Ihre Tauchexperten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung ist hier einsehbar.

Schließen